Tag Archive for: Schuld

Coffee to go (45): Das Evangelium von der Vergebung der Schuld

Das Evangelium von der Vergebung der Schuld dreht sich nicht in erster Linie…

Weiterlesen

Woran ist der verlorene Sohn eigentlich schuldig geworden?

Vor einiger Zeit hatte ich einen Artikel über den verlorenen Sohn geschrieben, den ich diese Woche als Grundlage für einen Impuls in der Presbyteriumssitzung verwendete. In der Diskussion erwähnte jemand, dass der Sohn ja nicht das Vermögen des Vaters verprasst hatte. Da merkte ich, dass ich das Gleichnis Zeit meines Lebens falsch gelesen hatte.

Weiterlesen

Weiterlesen

Warum lässt Gott Leid zu? (Ein neuer Antwortversuch auf die klassische Frage)

Warum gibt es Leid auf dieser Welt? Wie ist es möglich, dass Gott sagt, er sei die Liebe und allmächtig – und er uns gleichzeitig auf einen Planeten setzt, der von vorne bis hinten voll mit Leid ist? Kürzlich habe ich ein Zitat gelesen, das mir einige Fragen dazu beantwortet hat…

Weiterlesen

Coffee to go (3): Die andere Seite der Medallie

Unsere Schwächen sind oft die andere Seite unserer Stärken. Auferstehung bedeutet:…

Weiterlesen

„Hör auf zu sündigen, damit dir nicht noch etwas Schlimmeres widerfährt…“

Ich bin heute über Johannes 5, 14 gestolpert und hätte eine Frage dazu an euch. Es geht um die Heilung am Teich Bethesda. Der Mann, den Jesus heilt, ist seit achtunddreißig Jahren krank und liegt seitdem an dem sagenumwobenen Teich in Jerusalem. Seine Hoffnung: geheilt werden. Weiterlesen

Weiterlesen

Wolfgang Niedecken: Eigentlich müssten wir uns bei Gott entschuldigen…

Sollte ich mehr als für möglich halten, dass es einen Gott gibt, sollte ich…

Weiterlesen

Geheimnisse des Glaubens (3): Gott nimmt uns ernst

Gott ist nicht moralisch. Er liebt uns leidenschaftlich. Deshalb kümmert es ihn, wenn wir uns gegenseitig Leid antun. Nur deshalb nimmt Gott Schuld ernst. Weiterlesen

Weiterlesen

Geheimnisse des Glaubens (2): Der Preis der Freiheit

Gott gibt uns Freiheit im Denken und Handeln. Damit aber schränkt er sich – freiwillig – ein: Uns Freiheit zu geben heißt, mit unseren Entscheidungen zu leben. Das Böse in der Welt ist der Preis der Freiheit. Aber Gott steht nicht untätig daneben. Weiterlesen

Weiterlesen

Geheimnisse des Glaubens (1): Wir scheitern, also leben wir

Gott hat uns nach seinem Bild geschaffen. Jede Ader. Jedes Talent. Jeden Charakter. Jeder von uns spiegelt Gottes Wesen wider – ein kleines Stück weit. Weiterlesen

Weiterlesen