Tag Archive for: Jesus

Karfreitag: Warum hing der Sohn Gottes am Kreuz?

Dass die ersten Christen dafür bekannt waren, den Bedürftigen und Fremden Gutes zu tun, jedem mit Liebe zu begegnen und ihren Feinden bedingungslos zu vergeben, ist kein glückliches Nebenprodukt des Evangeliums. Es ist dessen tiefster Kern.

Weiterlesen

Coffee to go (47): Rhetorik in der Bibel

Jay und Gofi argumentieren im letzten HossaTalk, dass Paulus sicher auch rhetorische…

Weiterlesen

Leidenschaftlich & offen glauben (IV): Die große Freiheit

Abschluss der Serie: Über den Wert des Heute, alte und neue Gesetzlichkeit und warum Jesus und Paulus progressiv dachten.

Weiterlesen

Ich will die Bibel mit Verstand lesen (dürfen)…

Die Bibel sei für Protestanten profan geworden, weil sie dank historisch-kritischer Exegese wissenschaftlich „stranguliert“ worden wäre. In der EKD nehme man zu wenig Rücksicht auf den biblischen Wortlaut und die Vernunft würde mehr zu Rate gezogen als der heilige Geist. Kurz: Die Bibel werde nicht mehr als Gottes Wort gesehen, heißt es in einem neuen Artikel von Michael Diener. Aber die Frage ist doch: was dürfen wir von der Bibel erwarten? Und viel wichtiger: was erwartet sie von uns? Eine freundliche, aber bestimmte Gegenrede.

Weiterlesen

Wurde Jesus wirklich am Kreuz von Gott verlassen?

Ja, ich weiß, wir haben Pfingsten und nicht Ostern. Trotzdem will ich heute mal diese Frage stellen angesichts einer Ungereimtheit, die mir im Zusammenhang mit den letzten Worten Jesu am Kreuz immer wieder auffällt: Nämlich die Behauptung, Gott habe Jesus am Kreuz tatsächlich verlassen. Weiterlesen

Weiterlesen

Schwierige Frage: Ist der „schmale Weg“ zu schmal?

Wer darf ewig im Himmel mit Gott leben und wer nicht? Aus der einen, gemeinsamen Bibel ziehen verschiedene Menschen ganz unterschiedliche Schlussfolgerungen. Zu einer würde mich Eure Meinung interessieren: Zum „schmalen Weg“…

Weiterlesen

„Das andere aber ist dem gleich“: Die eigentliche ethische Revolution Jesu

Für viele Christen gilt es als ideal, sich dem Willen Gottes unterzuordnen – selbst wenn das eigene Herz etwas anderes sagt. Jesus allerdings sah das nicht so.

Weiterlesen

Der anstößige verlorene Sohn (in vier Akten)

Der „Verlorene Sohn“ ist als eins der zentralen theologischen Bilder Jesu anerkannt. Wie schade, dass wir uns von seiner schlichten, kraftvollen Botschaft so selten stören lassen.

Weiterlesen

Warum die Jahreslosung 2013 nicht viel mit dem Jenseits zu tun hat

Was hat die Jahreslosung 2013 mit dem Jenseits zu tun? Eigentlich nicht viel. Die meisten Auslegungen der Jahreslosung für 2013 greifen zu kurz – weil sie den Kontext nicht beachten.

Weiterlesen

Coffee to go (XVII): Gläubig oder glaubend?

In vielen Sprachen gibt es kein Wort für „gläubig“ oder „ungläubig“…

Weiterlesen