Archive for category: Wir alle

Glaube: Ich habe einen Traum…

Ich habe einen Traum. Einen Traum von einem leidenschaftlichen und weltoffenen Glauben. Der Freiheit schenkt. Der mich atmen lässt. Bei dem Gott im Mittelpunkt steht und nicht am Rand als Aufpasser des Erlaubten.

Weiterlesen

Warum wir mündig glauben dürfen

„Kritik ist kostenlose Beratung“ – eigentlich ist dieser Satz,…

Weiterlesen

Die Toleranz der Evangelikalen

Ich wurde für die aktuelle Ausgabe des Gnadauer Magazins „WIR“…

Weiterlesen

Bildungssystem: Applaus für diese Jugend!

Nach meiner Rückkehr von der re:publica 2015 gestern bin ich noch mal auf diesen wunderbaren Rant von Tanja und Jonny Haeusler über unser marodes Bildungssystem und unsere verrückte Kindererziehung gestoßen.

Weiterlesen

Franziskus: Die Gewalt und die Glaubwürdigkeit

Was für eine Hoffnung war dieser Papst doch – und nun das: Franziskus billigt das Schlagen von Kindern. Fällt mit ihm die christliche Glaubwürdigkeit? Vielleicht. Oder gerade nicht.

Weiterlesen

Warum Brittany Maynard selbstbestimmt sterben dürfen durfte

Die 29-jährige Brittany Maynard hat Sterbehilfe in Anspruch genommen. Sie wollte ihrem Leben ein Ende setzen, statt das dem Tumor in ihrem Kopf zu überlassen. Doch ob sie das durfte, wird breit diskutiert.

Weiterlesen

„…ihr Bibel-Zitierer mit eurem Hass im Herzen…“

„Der Tag wird kommen…“ – seit April sorgt der Song von Marcus Wiebusch rund um sexuelle Diskriminierung im Fußball für Furore. Jetzt ist das Video dazu erschienen und bringt den Song in die sozialen Netzwerke. Das Video ist eindrucksvoll und eine Textstelle muss vor allem Christen aufrütteln: „…all ihr Bibel-Zitierer mit eurem Hass im Herzen…“.

Weiterlesen

Gesund und tödlich: Biokonzerne und der Plastikmüll

Bio verheißt Gesundheit, doch jedes Mal, wenn ich Bio kaufe, ärgere ich mich. Denn Bio sollte auch „Nachhaltigkeit“ verheißen. Stattdessen bade ich nach dem Bio-Einkauf in Plastikmüll. Weiterlesen

Weiterlesen

Warum ich nicht mehr (1): …den Begriff „Suchende“ verwende

In den vergangenen Jahren hat sich mein Glaube verändert. Das sollte nichts Ungewöhnliches sein. Es ist gut, wenn wir uns weiter entwickeln. Nicht umsonst erbleicht Brechts Herr K., als ihm bei einem Wiedersehen attestiert wird: „Sie haben sich gar nicht verändert!“

Weiterlesen

Weiterlesen

Heiligabend geschenkt

An Weihnachten schenken wir. Große Pakete, kleine Pakete, Schmuck, Parfum,…

Weiterlesen